Schlagwort: Mensch

 

Patente: Gutmütiger Arbeitnehmer auf Bestellung

Auch der Mensch bleibt vom Patentierungswahn nicht verschont

Was wir Ihnen nun berichten, ist Realität und stammt nicht aus einem Science-Fiction-Roman. Wenn man sich diesen Beitrag anschaut, kommt es einem vor, als ob Frankenstein wirklich lebt.

Unter dem Motto: Better Genetics, Better World – hat einer der reichsten Menschen der Welt Patente auf Schimpansen, Mäuse, Ratten, Kaninchen, Katzen, Hunde, Rinder, Ziegen, Schweine, Pferde und Schafe.

Und nicht nur das, mit seinem Klon-Unternehmen, lässt er Kälber, Schweine und Pferde klonen. Das Patentamt München genehmigte ihm  sogar Patente auf Menschenaffen.

Auch der Mensch bleibt vom Patentierungswahn nicht verschont. Was passiert, wenn die Stammzellen der Zukunft in nur einer Hand eines grossen Giganten sind?

Welche Auswirkungen haben diese Patentierungen der menschlichen  Zellen?

Selbst der Entdecker und Nobelpreisträger dieser Zellen warnte schon früh vor ethischen Problemen. Er befürchtet, dass der Internationale Konzern den Besitz der Patente ausnutzen könne. Dieser Konzern ist auch der Lieferant von Nestlé, der mit menschlichen Zellen testet.

Patentierungswahn

Stellen Sie sich vor. Sie finden im Supermarkt die Dose mit der Aufschrift: Gutmütiger Arbeitnehmer mit einer Laufzeit von hundert Jahren? Sobald wir die genetische Wahl haben, können wir uns Gesellen und Gespielinnen nach bestem oder schlechtestem Willen herstellen lassen. Jeder kann sich sein Wunschbaby aus dem Reagenzglas zusammenstellen lassen, die Nahrung incl. Sieht so die Zukunft aus?

Wir sind schon einen Schritt weiter, ober besser noch , die Konzerne sind schon längst einen Schritt weiter und dies mithilfe der Regierungen und des Patentamtes.

Sind wir schon längst das geistige Eigentum irgendeines Konzerns?

Lesen Sie hier weiter: https://netzfrauen.org/2020/05/09/patent/

Sie sehen das Grauen mit und unter Menschen findet nie ein Ende. Die Perversion ist grenzenlos. Wahnsinnige sind immer mehr unter uns.
Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier!“ – William Shakespeare 

.