Überdosen an Schmerzmitteln sind für knapp 200’000 Todesfälle in den USA verantwortlich

.

Überdosen an Schmerzmitteln sind für knapp 200’000 Todesfälle in den USA verantwortlich – allein in den letzten fünf Jahren. Diese Schmerzmittel enthalten Opioide: künstliches Morphin. Sie wirken schnell, zuverlässig und machen süchtig. Die Opioid-Epidemie zerstörte Familien und ganze Gemeinden, legte in vielen Regionen die Wirtschaft lahm. Das Phänomen betrifft alle Altersgruppen und sozialen Schichten.

Das Elend ohne End betrifft auch Kinder.